Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


blitz

Der Blitz

Die meisten Kameras haben einen kleinen eingebauten Blitz. 

  • Bei den meisten Sony-Kameras aktiviert man den Blitz mit einem kleinen Knöpfchen am Sucher.
  • Bei den 230er-Kameras schaltet sich der Blitz automatisch zu, wenn er im Menü nicht ausgeschaltet wird.

Die kleinen Blitze reichen nicht weit; bei ISO 400 etwa 3m, bei ISO 800 etwa 5m.

Beim Einschalten des Blitzes wird automatisch eine passende Belichtungszeit und Blende eingestellt, wenn die Kamera auf „P“ steht.

Achtung! Nach dem Blitzen muss der Blitz erst wieder aufladen. Man kann also nicht mehrere Fotos schnell hintereinander mit dem Blitz machen.


Wann blitzen?

In der hellen JahreszeitIn der dunklen Jahreszeit
In Räumen: In der Regel dann, wenn kein helles Licht hineinscheint und es nicht verboten istIn Räumen: Immer, wenn es nicht extrem stört und nicht verboten ist.
Draußen:Nur,wenn es ungewöhnlich dunkel ist, z.B. im tiefen Wald.Draußen:Bei dunklem Wetter kann der Blitz auch draußen sinnvoll sein.
Personen, die im Gegenlicht stehen, können durch Blitzbenutzung besser sichtbar werden.Wenn man den Blitz draußen verwendet, muss man auf die Reichweite achten!

Siehe auch Fotografieren bei schlechtem Licht

blitz.txt · Zuletzt geändert: 2017/11/08 08:45 von l_dietert